Robusta MUIGG
designed by © HK Webdesign 
 
Robusta „Naturspannbodenbeläge“!
 
Die Robusta Spannbodenbeläge sind weich, warm, rutschhemmend, schalldämmend wie Teppichböden und gleichzeitig strapazierfähig und pflegeleicht wie Pflasterböden!!
 
Was Sie sich von einem ROBUSTA – SPANNBODENBELAG erwarten können !
 
  • Strapazfähigkeit, unempfindlich gegen Bleistiftabsätze

  • Pflegeleicht

  • Komfort, Wohnlich

  • Wärme, Behaglich

  • Trittschalldämmend

  • Eleganz und schönes Aussehen

  • Für Fußbodenheizung geeignet

  • Stuhlrolleneignung

  • Umweltfreundlich (mechanische Befestigung ohne Kleber, Maßanfertigung nach der Größe des Raumes, also ein einziges Stück, vollkommen verschweißt.)

  • Verlegung auf jedem Unterboden möglich

 

Mit jahrzehntelanger Erfahrung, bereits Tausende nachweislich begeisterte Kunden !!

 
Prinzip und Ausführung von Robusta – „Naturspannbodenbeläge“
 
Der Aufbau von Spannbelägen unterscheidet sich von vollflächig verklebten Bodenbelägen dadurch , dass dieser nicht in Bahnen geliefert, sondern bereits in einer Spezialwerkstatt zu einem Stück nach Raumgröße geschweißt wird. Das heißt, der Monteur kommt zum Kunden mit einem bereits passenden Bodenbelag in der Raumgröße, der dann auf einer Spezial-Unterlagsmatte ca. 6 mm dick , unter der wiederum eine Polyethilen Folie als Feuchtigkeitsisolierung liegt. Der Spannboden wird auf der Spezial-Unterlagsmatte in der Längs- und Querrichtung verspannt, sowie an den Rändern auf einem angebrachten Spannrahmen befestigt.
Allgemein ist der Abriebverschleiß bei Spannbelägen wesentlich weniger als bei vollflächig verklebten Belägen, dadurch bedingt, da die Ausführungskonstruktion sich vorteilhaft auf den Abriebswiderstand auswirkt. Erfahrungsgemäß sind Spannbodenbeläge strapazierfähiger als harte Böden, welche schneller verbraucht werden. Bei Druck Schub und Scherbeanspruchung durch Begehen kann der Spannboden auf Grund seiner Material- Elastizität und Flexibilität seitlich und nach unten ausweichen und bietet damit den angreifenden Kräften keinen wesentlichen Widerstand.
 
Spezial-Unterlagsmatte
 
Die Aufgabe der lose und Stoß an Stoß verlegten Spezial-Unterlagsmatte besteht einmal darin, dass kleinere Unebenheiten hervorstehende Sand- und Kieselkörner bei Estrichen voll aufgefangen werden und sich somit nicht abzeichnen oder diesen beschädigen. Andererseits erhöht die Spezial-Unterlagsmatte die Trittschall und Wärmedämmung sowie Fußwärme ganz erheblich und verstärkt beim Begehen die fühlbar weiche Beschaffenheit der Fußbodenkonstruktion. Grundsätzlich hängt die Schall- und Wärmedämmung einer Konstruktion von einer Luftsäule zwischen Unterkonstruktion und Oberbelag ab. Die Robusta „Naturspannbodenbeläge" sind: strapazierfähig, pflegeleicht, warm, weich, trittschalldämmend, für Fußbodenheizung und Stuhlrollen geeignet, behaglich, umweltfreundlich (mechanische Befestigung ohne Kleber, Maßanfertigung nach Größe des Raumes, also ein einziges Stück, vollkommen verschweißt)
Die Konsumenteninformation Wien hat den ROBUSTA SPANNBODENBELAG geprüft und ihn laut Prüfbericht 347/1 in die Verwendungsgruppe 5 eingestuft, d.h. geeignet für Räume mit Publikumsverkehr, also weit über die Benutzung eines Wohnbereiches hinaus